Tritte und Arbeitspodeste - Leitergerüste online kaufen

Leitergerüste dienen optimal als Arbeitsbühne, dies gilt besonders, wenn Arbeiten in der Höhe ausgeführt werden sollen und eine größere Trittfläche hilfreich ist. Der Arbeiter selbst hat einen festen Stand und kann auch seine Arbeitsgeräte und Hilfsmittel praktisch abstellen. Gleichgewichtsprobleme gehören somit der Vergangenheit an. Ein individuelles Leitergerüst besteht aus zwei einzelnen Elementen einer Leiter, die auf der rechten und der linken Seite angebracht sind. Darauf ist die Arbeitsbühne. Das Material der Wahl ist meist Aluminium, das bietet sicheren und stabilen Halt und ist leicht.

Das ist hilfreich, um das Gerüst im Bedarfsfall einfach und problemlos aufzubauen. Dazu wird nicht viel Kraft benötigt. Es gibt zudem Modelle auf Rollen, welche sehr schnell und bequem verschoben werden können. Zusätzliche Stabilität bringen Quertraversen, die diagonal verlaufen.

Die Variante mit Rollen ist vielfältig vertreten, da die Mobilität einen großen Vorteil bringt. Das ist im Bereich der Maler- und Bauarbeiten sehr praktisch und wird oft verwendet. Die Kombination aus Stand- und Fahrgerüst kann somit komplett als Ganzes mühelos transportiert werden.

Die stabile Arbeitsplattform ist kompakt gebaut und hält auch großen Belastungen Stand. Meist besteht diese Platte aus Holz und ist mehrfach beschichtet. Somit hält sie großen Anforderungen Stand. Die Leitern können von beiden Seiten bestiegen werden und beidseitig sind Sprossen zu finden. So kann sie auch in der Höhe beliebig verstellt werden. Ein Geländer sorgt zusätzlich für Sicherheit.

Für jeden Bedarf gibt es verschiedene Varianten

Meist besteht das Leitergerüst aus zwei Leiterelementen plus einer Arbeitsplatte, die auf beiden Seiten links und rechts an den Sprossen befestigt ist. Hierbei können mehrere verschiedene Varianten aufgebaut werden, die jedem Bedarf angepasst sind.

So kann man auf einer Seite eine höhere oder eine niedrigere Sprosse wählen, wenn man beispielsweise eine Treppe im Weg hat, die höher gelegen ist als der Boden. Auf diese Weise können auch in der Höhe mühelos Renovierungen und andere Arbeiten einfacher ausgeführt werden. Insbesondere Arbeiten an der Decke werden damit um ein Vielfaches erleichtert. Unbequeme Arbeiten und gefährliche Konstruktionen können auf diese Weise vermieden werden.

So funktioniert ein Leitergerüst

Um ein Leitergerüst aufzubauen, müssen Sie keine besonderen Fachkenntnisse haben. Das ist kinderleicht getan. Links und rechts werden die Elemente mit den Verbindungen miteinander verknüpft und dann kann die Arbeitsplatte in der benötigten Höhe befestigt werden. Auch die Sprossen-Elemente können sehr leicht miteinander verbunden werden. Zusätzliche Querstangen können angebracht werden, damit noch mehr Stabilität erzeugt wird. Auf diese Weise ist die Arbeit sicher und ohne viele Vorbereitungen zu erledigen.

Das Material sorgt dafür, dass das Leitergerüst einfach und schnell von A nach B transportiert werden kann. Aluminium ist nämlich extrem leicht. Sind dazu noch Rollen an den Enden befestigt, so können Sie das Gerüst ja nach Belieben mit Ihnen wandern lassen. Man kann von beiden Seiten mit Hilfe der Sprossen auf das Gerüst gelangen oder auch durch eine Luke in der Arbeitsplattform, wenn diese in größeren Höhen gelegen ist.

Die Arbeitsplattform kann durch Geländer oder Handlaufstangen noch zusätzlich gesichert werden. Dies empfiehlt sich insbesondere für größere Arbeitsplattformen. Diese sind immer dann praktisch, wenn beispielsweise mit viel Material gearbeitet wird und diese Materialien oder Werkzeuge abgestellt werden müssen.

Gelenkleiter-Variante sind Platz sparend und sind sehr vielseitig einsetzbar

Eine Leitergerüst-Variante mit Gelenkleiter bietet zusätzliche Möglichkeiten für unterschiedliche Variationen. Nun kann praktisch und ausgesprochen flexibel gearbeitet werden. Je nach Einsatz kann die richtige Einstellung gewählt werden. Auch hier werden unterschiedliche Teile miteinander verknüpft. Die Gelenkleiter steht für vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Von der Anlegeleiter oder Doppelstehleiter bis zur Arbeitsbühne reicht der Spielraum.

Zusätzlich zum Mittelteil, der ausgezogen wird, kann eine Platte aus Holz oder Stahl angebracht werden, die für Stabilität sorgt, und schon ist ein Leitergerüst errichtet. Die Funktion ist wegen der vielen Einsatzmöglichkeiten ein großer Vorteil. Und auch der Transport ist sehr gut planbar. Komplett zusammen geklappt, kann die Gelenkleiter selbst im Kofferraum Platz finden und kann deshalb sehr gut als Multifunktionsleiter verwendet werden.

Eine weitere Variante ist die Stufen-Doppelleiter

Wenn Sie keine Plattform brauchen, so kann auch aus den zwei Leitern ein Gerüst entstehen. Dabei werden beide Leitern parallel platziert und oben miteinander verschraubt. So kann ein Dreieck entstehen, das wie ein kleines Gerüst funktionieren kann. Das bietet sich an, wenn Sie nicht viele Materialien oder schwere Werkzeuge benutzen müssen.

Doppelte Höhe mit zwei Leitern

Wenn Sie doch mal ein paar Meter nach oben müssen, können Sie als Alternative zum Leitergerüst natürlich auch zwei Anlegeleitern kombinieren. So kann der gesamte Leiterteil zur Arbeit nutzbar gemacht werden. Selbst die höchsten Zimmerecken, Wände, Decken oder Fassaden sind nun keine große Herausforderung mehr für Sie.

So setzen Sie ein Leitergerüst richtig ein

Es gibt wohl keine Arbeit, die Sie nicht mit einem Leitergerüst erledigen können. Verschiedene Kombinationen mit ganz unterschiedlichen Elementen sorgen für hohe Flexibilität des Leitergerüsts. Die Möglichkeit, die Höhe je nach Bedarf anpassen zu können, indem die Arbeitsplatte an der jeweiligen Sprosse befestigt werden kann, sorgt für vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Leitergerüst für Maler

Wenn handwerkliche Arbeiten an einer Decke gemacht werden müssen, und darunter befindet sich eine Treppe, dann kann man die Arbeitsbühne einfach an der anderen Sprosse fest machen und so dennoch einen festen Stand haben. Das ist vorteilhaft im Innen- wie im Außenbereich und Arbeiten bis zu drei Meter Höhe sind einfach zu absolvieren.

Das ist sehr praktisch im Bereich der Maler oder Maurer Arbeiten. So flexibel ist das Gerüst: Auch für Einbauarbeiten oder bei Installationen kann das Gerüst benutzt werden. Dazu zählt neben dem Elektro- auch der Sanitärbereich. Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere Einsatzmöglichkeiten für ein Leitergerüst.

Idealo
Haushalt und Wohnen bei billiger.de